Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Veranstaltungen

Abschlusskonferenz des Projektes VERDI♪

28 May 2021

Wir haben die Ergebnisse unserer Arbeit am 28. Mai 2021 online präsentiert und die Kernthemen künftiger Mobilität mit einer Runde ausgewählter ExpertInnen mit Fokus auf die Region Graz diskutiert.

Link zur Abschlusskonferenz

 

 

INDI - REWI Graz Day of Interdisciplinary Research 2021

18 June 2021

The Faculty of Law at the University of Graz has invited scholars from all disciplines to present papers on the theoretical and methodological challenges of interdisciplinary research in the context of law with a focus on climate change, artificial intelligence and autonomous driving, as well as digitalisation and cybersecurity.

Hristina Veljanova - “How to design trustworthy automated vehicles? Bridging the gap between SSH and technology design” 

Session: AI and Autonomous Driving
Chair: Elisabeth Staudegger

 

STS Conference Graz 2021

3 - 5 May 2021

The STS Conference Graz is the joint Annual Conference of the Science, Technology and Society Unit of the University of Technology Graz, the Inter-Disciplinary Research Centre for Technology, Work and Culture (IFZ) and the Institute of Advanced Studies on Science, Technology and Society (IAS-STS). Once again the VERDI team was given the opportunity to present their work.

Hristina Veljanova and Thomas Zenkl - “Should We Trust Automated Vehicles? Developing European Standards for Trustworthy Automated Vehicles

 

 

IRIS 2021

25 - 27 February 2021

Im Rahmen des internationalen Rechtsinformatik Symposion 2021, das in seiner 24. Ausgabe unter dem Thema "Cybergovernance" und in einer hybriden Form stattfinden wird, präsentiert das VERDI-Team den aktuellen Projektstand.

Hristina Veljanova und David Andrews (Philosophie) - “Applying the HLEGs Assessment List for Trustworthy AI (ALTAI) in the Automotive Context

Norah Neuhuber (Psychologie) - “Assessment of Calibrated Trust and interaction strategies in the Automotive Context

Thomas Zenkl (Soziologie) - "Vertrauen in automatisiertes Fahren: Eine empirische Untersuchung"

Anna Haselbacher und Elisabeth Staudegger (Recht) - "Vertrauenswürdigkeit automatisierter Fahrsysteme: Going Beyond the Law"

Session-D: Autonomes Fahren II
Vorsitz / Chaired by Elisabeth Staudegger

 

 

IRIS 2020

27 - 29 February 2020

Das 23. Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS 2020 fand unter dem Motto "Verantwortungsbewusste Digitalisierung" statt. Mit mündlichen Vorträgen aus den Disziplinen

Recht (Anna Haselbacher - "Automatisiertes Fahren und Recht, Geltender Rechtsrahmen und Offene Fragen"),

Philosophie (Hristina Veljanova - "Vertrauen in autonomes Fahren: Eine ethische Analyse") und

Soziologie mit der Veröffentlichung des Beitrages von Martin Griesbacher und Thomas Zenkl - "Trust in Automated Vehicles from a Sociological Perspective" - im Tagungsband war auch das VERDI-Team tatkräftig involviert.

Programmkomitee:
Elisabeth Staudegger (Universität Graz)

 

 

International Conference on Human-Centered Digitalization

20 – 21 September 2019

How to Develop Next Generation of Humans and Robots for a Secure, Harmonic and Prosperous Future of Europe and Japan? - European Japan Experts Association

Vortrag von Norah Neuhuber (Virtual Vehicle Research GmbH) und Hristina Veljanova (Institut für Philosophie, Arbeitsbereich Politische Philosophie)  - "A European Approach for Trustworthy Technologies"

 

 

Kontakt

Projektleitung

Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Staudegger

Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen

Universitätsstraße 15 C/1
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 3408

Kontakt

Projekt Management

Hofrat Dipl.-Ing. Robert Link

freesia innovation e.U.



Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.